Exoten

Exoten

Die Zeiten in denen fast ausschließlich Kaninchen, Hamster und Meerschweinchen daheim gehalten wurden sind vorbei.

Die verschiedensten Tierarten wie Schlangen, Echsen, Schildkröten und exotische Vögel haben in das Heim der Tierliebhaber Einzug gehalten.

Parallel zur Vielfalt steigen auch die Ansprüche an das Wissen der Tierhalter und des Tierarztes.

 
Schlangen

Schlangenhaltung ist ein Bereich der viel Wissen, Können und Hingabe beim Tierhalter voraussetzt. Vor allem endo- und ektoparasitäre Erkrankungen sowie Atemwegskrankheiten und Erkrankungen der Verdauungsorgane spielen bei diesen Tieren eine große Rolle.

Echsen

Am häufigsten werden uns Geckos, Leguane, Agamen und Chamäleons vorgestellt. Aber auch Warane finden den Weg in unsere Praxis.

Schildkröten

Sowohl Land- aber auch Wasserschildkröten werden gerne als Gefährten gehalten. Wegen des katastrophalen Rückgangs vieler Arten, vornehmlich der Landschildkröten durch Habitatsumwandlungen, Wilderei und Tötung für die traditionelle chinesische Medizin erfahren diese Tiere besonderen Schutz.

Vögel

Hühnervögel, Papageien, Sittiche, Tauben, Eulen,.. egal für welchen gefiederten Mitbewohner Sie sich entschieden haben. Wir kümmern und gerne um ihn.

Neuweltkameliden

Llamas und Alpacas gewinnen in unseren Breiten immer mehr Liebhaber. Da es sich um sehr duldsame und menschenbezogene Tiere handelt, werden sie auch gerne zur tiergestützten Therapie eingesetzt.